Ofentechnik

 

Ofentechnik

Mit den Vakuum-Öfen von Ipsen lassen sich die Vorteile der Vakuum-Wärmebehandlung voll nutzen, wie

  • optimale Härte
  • blanke Oberflächen
  • oxidations- und entkohlungsfreie Randzonen
  • Verzugsarmut, auch bei Werkstücken mit komplexen Geometrien
  • Qualitätskonstanz
  • Reproduzierbarkeit
  • einsetzbar für eine breite Werkstoffpalette

Es steht eine Vielzahl von Ein- und Mehrkammerofentypen in horizontaler und vertikaler Bauart zur Verfügung aus der, für die erforderliche Wärmebehandlung und das betreffende Produkt, die bestgeeignete Bauart ausgewählt werden kann. Alle Baureihen können grundsätzlich mit Konvektionssystemen ausgerüstet werden, um die Durchsatzleistung durch Verringerung der Aufheizphase zu erhöhen und den Verzug empfindlicher Teile zu minimieren.

Drehherd-Technik

Je nach Chargierung oder Werkstückgeometrie können sich Strömungsschatten bilden oder Teile werden bevorzugt mit Kühlgas beaufschlagt. Zur Lösung dieser Probleme konzipierte Ipsen für vertikale Anlagen den drehbaren Herd, dessen Rotationsgeschwindigkeit den Erfordernissen der Abkühlung angepasst wird. Strömungstechnische Ungleichmäßigkeiten werden so aufgehoben.

Vakuumtechnik

Wissenwertes über Ipsen Vakuumöfen und die Technik dahinter

Mehr